Home

Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel (mit dem Schwerpunkt Kfz-Teile und -Zubehör)

Berufsbild:

• verkaufen Waren und Dienstleistungen,
• 
informieren und beraten Kunden und bieten Service an, setzen dabei ihre Warenkenntnisse ein,
• 
wirken bei der Sortimentsgestaltung mit,
• 
platzieren und präsentieren Waren im Verkaufsraum,
• 
wirken bei Maßnahmen der Verkaufsförderung mit,
• 
kontrollieren und pflegen Warenbestände,
• 
bedienen die Kasse und rechnen ab,
• 
wirken bei der Warenannahme und -kontrolle mit,
• 
zeichnen Waren aus und lagern sie,
• 
ermitteln den Warenbedarf,
• 
beschaffen Waren,
• 
wirken bei logistischen Prozessen im Unternehmen mit,
• 
werten Kennziffern und Statistiken für die Erfolgskontrolle aus und leiten Maßnahmen daraus ab
• 
wirken bei der Planung und Organisation von Arbeitsprozessen mit,
• 
planen den Personaleinsatz im eigenen Arbeitsbereich,
• 
arbeiten team-, kunden-, prozessorientiert und setzen dabei ihre
  Service- und Dienstleistungskompetenz ein,
• wenden Informations- und Kommunikationstechniken an.

Im Autohaus liegt der Warenschwerpunkt auf Zubehör, Reifen, Accessoires und natürlich sämtlichen verfügbaren Ersatzteilen für Fahrzeuge. Fundierte Produktkenntnisse und eine sorgfältige, organisierte Arbeitsweise sind unerlässlich für eine erfolgreiche Tätigkeit im Teiledienst des Betriebes. Neben der fachgerechten Lagerung von Ersatzteilen und Zubehör ist die Versorgung der eigenen Werkstatt mit Teilen sicherzustellen. Auch Beratung und  Verkauf an gewerbliche und private Kunden oder die Mitwirkung bei besonderen Anlässen, z. B. Winter- bzw. Sommerreifen-Aktionen oder Service-Komplettangeboten, gehören dazu. 

Mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung und 1jähriger Berufspraxis bietet nach Bestehen eines kfz-technischen Eingangstests die bundeseinheitliche, von den Verbänden der Auto­mobilbranche zertifizierte Weiterbildung zum Geprüften Teile- und Zubehörverkäufer (m/w) eine interessante berufliche Perspektive.

Voraussetzungen:

• Guter oder sehr guter Realschulabschluss
• Begeisterung für das Produkt Automobil und die Kfz-Branche
• Spaß am direkten Kundenkontakt
• Technisches und mathematisches Verständnis
• Souveräner Umgang mit dem Computer
• Gute mündliche Ausdrucksfähigkeit
• Kundenorientiertes Denken und Dienstleistungsbereitschaft
• Freundlich-gewinnendes Erscheinungsbild, angenehme Umgangsformen 
• Führerschein Klasse B von Vorteil


Ausbildungsorte:

• Betriebe der VOETS Unternehmensgruppe
• Berufsbildende Schulen 1 „Eike von Repgow“ in Magdeburg
 

Ansprechpartner:

• Romy Seel